Die "Turnhölle" der s.Oliver Baskets

Über 30 Jahre alt, in der 2. Liga die mit Abstand am besten besuchte Basketballhalle der Republik, in der Saison 2011/2012 bei allen Heimspielen der s.Oliver Baskets restlos ausverkauft:

Die 1980 als "Carl-Diem-Halle" eröffnete s.Oliver-Arena ist tagsüber Dreifach-Schulturnhalle und abends Veranstaltungshalle und Basketball-Tempel. Hier warf schon NBA-Superstar Dirk Nowitzki im Trikot der DJK s.Oliver Würzburg in den 1990er Jahren Körbe in der 2. Liga und - in der ersten Saisonhälfte 1998/1999 - auch in der Basketball-Bundesliga.

3.140 Zuschauer fasst die "Turnhölle" der s.Oliver Baskets aktuell in der Beko Basketball Bundesliga. 62.800 Menschen erlebten in der Bundesliga-Premierensaison die 20 Würzburger Heimspiele - Auslastung hundert Prozent und durch die begeisterungsfähigen Fans ein echter Heimvorteil für die s.Oliver Baskets.

 

 

Adresse:
Stettiner Straße 1, 97072 Würzburg

Anfahrt mit dem PKW / Bus:
Auf der Autobahn A3 (oder von der Autobahn A7 über das Autobahnkreuz Biebelried auf die A3) aus Richtung Nürnberg oder Frankfurt bis zur Ausfahrt "Heidingsfeld". Dann weiter auf der B19/Stadtring Würzburg, die Beschilderung "s.Oliver-Arena" beginnt direkt nach der Stadtgrenze.

Anfahrt mit dem ÖPNV:
Mit den Straßenbahnlinien 1 oder 4 ab Würzburg-Hauptbahnhof Richtung "Sanderau". Die Haltestelle "Königsberger Straße" befindet sich direkt an der s.Oliver-Arena.

Hallenordnung

  • Hallenordnung MB.pdf(159 KB) Hier finden Sie die aktuelle Hallenordnung der s.Oliver Arena für die Heimspiele der s.Oliver Baskets

Hallenplan

Hallenplan

Sponsoren

Supplier

        #PureEmotion